Skulduggery Pleasant: Rebellion der Restanten (Derek Landy)

In diesem Buch geht es um zwei Magier, die die Welt retten.

Klappentext:

Kenspeckel seufzte und verliess den Raum «Und? », fragte Walküre. «Kannst du die beiden kurieren? »

«Theoretisch ja. Zombies sind ein Zufallsprodukt – ähnlich wie ein Champagner, nur nicht so willkommen. Die Totenbeschwörer haben schliesslich nicht nach einer Methode gesucht, Menschen in Klumpen hirnloser Fäulnis zu verwandeln»

«He! », rief Scapegrace aus dem Zimmer hinter der Tür.

«Sie haben versucht, die toten wieder zu vollem Leben zu erwecken. So weit sind sie gekommen. Kein kompletter Fehlschlag, aber sieh in dir an – ein Bombenerfolg sind sie auch nicht gerade»

«Ich verwahre mich dagegen», protestierte Scapegrace. «Die Frage ist: Kann ich den Körper in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzen? Kann ich den Gehirntod rückgängig machen? »

«Mein Gehirn ist nicht Tod», meldet sich Scapegrace. «Es schläft nur! »

Der Roman «Skulduggery Pleasant: Rebellion der Restanten» von Derek Landy handelt von Skulduggery Pleasant und Walküre Unruh (zwei Magier), die die freigewordenen Restanten (zurückgekehrte Seelen) einfangen müssen.

Walküre ist Darquise und soll die Todbringerin werden. Solomon Kranz (siehe Legende am Ende des Textes) will mithilfe eines Restanten herausfinden, wer der Todbringer wird. Es gehen viele Sachen schief und auf einmal wird ganz Dublin von Restanten besetzt. Eine alte Maschine kann sie wieder einfangen. Diese braucht jedoch einen Schlüssel, der aber schnell gefunden wird. In dieser Zeit wird Kenspeckels Labor von Restanten besessenen erobert und Kenspeckel stirbt dabei. Walküre und ihre Truppe will zum Rezeptor und ihn einschalten. Walküre wird von einem Restanten übernommen und wird zu Darquise. Darquise bringt ein paar Leute aus Spass um und Skulduggery kann in der Zwischenzeit den Rezeptor einschalten. Die Restanten werden aus den Körpern gesogen, nur einer kann sich festhalten. Der in Tantih Low.

Buchausschnitt:

Im letzten Schlafzimmer lebte noch jemand. Wer immer es war, steckte im Schrank und versuchte, kein Geräusch zu machen. Als sie sich ihm näherten, hörten sie, wie die- oder derjenige tief Luft holte. Danach herrschte dreizehn Sekunden lang absolute Stille. Die Stille endete mit einem lächerlich lauten Schnappen nach Luft. Skulduggery entsicherte seine Pistole.

„Komm raus“, befahl er.

Die Schranktür flog auf und ein kreischender Irrer stürzte sich auf Walküre. Sie schlug seinen Arm herunter, packte ihn an der Hemdbrust und rammte ihm die Hüfte in den Bauch. Sein Kreischen ging in ein Jaulen über, als er auf dem Boden landete.

„Nicht umbringen“, schluchzte er. „Oh Gott, bitte bringt mich nicht um.“

„Wenn du mich hättest ausreden lassen“, entgegnete Skulduggery leicht verärgert, „hättest du mich sagen hören: ‚Komm raus, wir tun dir nichts.‘ Idiot.“

„‚Idiot‘ hätte er wahrscheinlich nicht gesagt“, erklärte Walküre dem schluchzenden Mann. „Wir versuchen nämlich immer nett zu sein.“

Der Mann blickte auf und blinzelte mit Tränen in den Augen. „Ihr … ihr bringt mich nicht um?“

„Nein, tun wir nicht“, beruhigte Walküre ihn freundlich, „wenn du dir augenblicklich die Nase putzt.“

Meine Meinung zum Buch:

Ich finde es ein sehr gutes und spannendes Buch. Es ist witzig und fesselnd zugleich. Man fühlt das, was die Charaktere fühlen. Wenn man ein Buch liest wird man süchtig davon und will weiterlesen.

Leseempfehlung:

Ich finde es ein sehr spannendes und lustiges Buch, es geht viel um Fantasy. Ich empfehle es Kindern über 12 Jahren, weil es manchmal für kleinere Kinder ein bisschen brutal sein könnte.

Legende: (es ist eine Buchreihe und darum werden in diesem Buch nicht alle Personen oder Dinge erklärt. Hier werden unklare Personen oder Handlungen erläutert.)

Restanten: zurückgekehrte Seelen, die in Menschen hineinfahren und die Kontrolle über sie übernehmen und alles und jeden umbringen wollen.

Magier: Menschen mit übernatürlichen Kräften. Es gibt verschiedene Magiearten: Mentemagie (Feuer, Luft, Erde, Wasser), Totenmagie und Hexermagie.

Darquise: die Weltzerstörerin. Sie ist die zweite, böse Seite von Walküre. Sie will nur töten. Sie kann kommen und gehen wann sie will.

Rezeptor: ein Seelenfänger der die Restanten einfängt.

Todbringerin: diejenige die die Barriere zwischen Leben und Tod durchbricht.

Solomon Kranz: der Mentor von Walküre

Kenspeckel Gruse: ein Arzt der magische Heilmittel besitzt. Er ist nebenbei noch Forschender. Tanith Low: eine londoner Frau die Wände entlanglaufen kann. Sie ist Walküres Freundin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.