Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele ( Suzanne Collins)

Katniss kämpft in einer Arena gegen 23 andere Tribute um ihr Leben,denn nur einer darf überleben, doch darunter ist auch jemand aus ihrem Distrikt und anscheinend mag er sie.

Klappentext:

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die all jährigen Spiele von Panem- in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von 24 Kandidaten darf nur ein einziger überleben…

Der Roman “Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele”, verfasst von Suzanne Collins, spielt in einer möglichen Zukunft. Das Ganze spielt in einem durch Krieg zerstörtem Nordamerika. Katniss, die Hauptfigur, lebt im Distrikt 12 gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Prim, ihrer Mutter und weiteren Bewohnern. Alle Distrikte werden vom Kapitol geleitet, dem Kapitol von Panem. jedes Jahr veranstaltet es die “Hungerspiele”. Diese dienen dazu die Distrikte 1-12 erinnern zu lassen, dass sie unter dem Kapitol stehen. Bei den Wahlen der Tribute (Teilnehmer der Spiele) wird Prims los gezogen. Katniss zögert keine Sekunde und meldet sich freiwillig an Stelle ihrer Schwester Prim.

Im Kapitol werden Katniss und Peeta, der andere Tribut aus Distrikt 12, vorbereitet. Sie können trainieren, sich ausruhen und Gewicht zulegen. In einem letzten Interview gesteht Peeta Katniss seine Liebe, jedoch ist das nur Teil der Show, denn dies bringt Spannung in die Spiele, was wiederum Sponsoren bringt. Als die Spiele beginnen, empfiehlt Haymitch ihr nicht in die Mitte zu rennen, sonder raus in die Wildnis um nach Wasser zu suchen, denn Wasser ist Gold wert. Mitten in der Wildnis sieht sie einen Rucksack, doch sie ist nicht die einzige die ihn im Blick hat . Der Junge aus Distrikt 9 fasst dich ans Herz und rennt zum Rucksack. Katniss und er streiten sich um den Rucksack, als der Junge plötzlich los lässt. Er fängt an Blut zu husten und Katniss das Messer in seinem Rücken. Es war das Mädchen aus Distrikt 2. Mit einem Duzend Messern in der Hand. Katniss nimmt den Rucksack und rennt weg. Sie hört das Messer und zieht sich den Rucksack über den Kopf als das Messer plötzlich den Rucksack durchbohrt. Es folgen keine Messer mehr und somit hat sie auch ihre erste Waffe.

Sie zieht umher, übernachtet auch Bäumen und ist stehts auf der Hut. Es passiert nichts und das Langweilt die Spielmacher, so auch die Zuschauer. Die Spielmacher lassen ein Feuer entfachen und schießen mit brennenden Mini-Meteoriten umher. Katniss wird an der Wade getroffen. Ihre Hände sind ebenfalls verbrennt, was das Klettern erschwert. Oben im Baum sucht sie sich einen Ruheplatz. Plötzlich hört sie unter ihr mehrere Stimmen. Es sind die Karrieros, die sich zusammen getan haben. Doch da ist noch eine andere Stimme. Es ist die von Peeta. Katniss macht sich bemerkbar, denn sie weiß, dass sie zu schwer sind um auf den Baum zu klettern.

Die Karrieros übernachten unter dem Baum, denn sie wissen, dass Katniss irgendwann runter muss und sie weiss es auch. Katniss hört ein Rascheln in einem anderen Baum. Es ist Rue. Sie verbünden sich und lassen ein Jägervespennest auf die Karrieros fallen. Einer stirbt und Katniss verliert ihren Bogen. Katniss wurde auch gestochen. Peeta hilf ihr doch bei der Flucht. Er wird von den Karrieros abgestossen. Die Karrieros haben ein Lager, welches Katniss in die Luft jagt. Gleichzeitig wird Rue getötet und Katniss rächt sie und begeht ihren ersten Mord. Katniss findet Peeta unter dem Schlamm im Wald. Sie verbünden sich und es entsteht eine neue Regel: Es darf zwei Gewinner geben , solange sie aus dem gleichen Distrikt stammen.

Die Spielmacher veranstalten ein Treffen am Füllhorn, bei welchem sich die Dinge befinden, die der jeweilige Distrikt braucht. In Katniss Fall sind es Artztnei für Peeta, der sterbenskrank ist. Am Füllhorn gibt es einen Hinterhalt von den Karrieros, doch Tresh verteidigt Katniss, weil sie Rue geholfen hat. An diesem Tag sterben drei Tribute, es bleiben Peeta, Katniss und Cato. Im Finale werden Mutationen eingesetzt, doch Katniss und Peeta überleben. Doch die Spielmacher entscheiden sich um und nur ein Tribut darf gewinnen. Daraufhin wollen sich Peeta und Katniss gemeinsam umbringen und zwar mit Giftbeeren. Kurz vor dem Schlucken ändern sich die Regeln und Distrikt 12 gewinnt die Hungerspiele. Das Kapitol ist wütend, da es blossgestellt wurden. 

Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es Höhen und Tiefen hat. Man kann gewisse Situtionen förmlich spüren. Wenn sich zum Beispiel jemand in Gefahr befindet, lässt das Buch einem den Puls steigen.

“Immer wieder sehe ich, wie Rue durchbohrt wird, wie mein Pfeil sich in den Hals des Jungen senkt. Ich weiß überhaupt nicht, weshalb ich einen Gedanken an den Jungen verschwende. Dann wird mir klar… Er ist der Erste Mensch, den ich getötet habe.”

Meine Meinung:

Ich empfehle dieses Buch jedem Jugendlichen ab 14 Jahren und jedem Liebhaber von Fantasy oder Science-fiction, jedem der gerne einmal lange liest und jedem der ein Buch will, welches auf einer möglichen Zukunft basiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.